Gemeinde Schwaikheim

Seitenbereiche

Wichtige Links

RSS-Feeds Startseite | Inhalt | Impressum | Hilfe
Gemeinde Schwaikheim

Aktuelles Wetter

Leben wo's am schönsten ist!

Vereine aktuell

Faschingsfreizeit 2012 in Saalbach Hinterglemm

Nahezu 45 Teilnehmer bezogen das Ferienheim Berghof am Fuße der Spieleckkogel in unmittelbarer Nähe zur Skipiste. Als Skigebiet stand den Skibegeisterten ein Eldorado von 200 Pistenkilometer und 55 Bergbahnen zur Verfügung. So ließ es sich die Gruppe auch nicht nehmen eine Tagestour durch das gesamte Skigebiet zu unternehmen. Sonniges Wetter aber auch Schneefall sorgten bei angenehmen Temperaturen für ausgezeichnete Pistenverhältnisse, welche keine Wünsche offen ließen. Skisportlich wurden die Kinder in unterschiedlichen Könnerstufen betreut und technisch weiterentwickelt. Auch in diesem Jahr konnten sich wieder einige Kids unter professioneller Anleitung den ersten Kurven mit dem Snowboard widmen, was im übrigen ausgezeichnet aussah! Die Abende wurden in gewohnter Weise durch ein buntes, abwechslungsreiches Programm umrahmt. Ein Höhepunkt war sicherlich das nächtliche Lagerfeuer mit Grillwürsten, Kinderpunsch, Glühwein und Après-Ski Musik. 

Die Reiseleitung übernahm in diesem Jahr wieder einmal Alex & Dieter mit Team - allen ein herzliches Dankeschön für die tolle Woche! Ein Dankeschön auch an unsere Skilehrer der DSV Skischule, welche die Woche durch die skisportliche Betreuung und Skikurse übernahmen.
 
Fasching 2013 ist in Planung! Wir freuen uns auf Euch!

Oli Zimmermann

Weitere Informationen

Rechtliche Hinweise

Die Inhalte auf dieser Seite werden von den Vereinen per Login online eingepflegt. Die Gemeinde Schwaikheim übernimmt keine Gewähr für diese Inhalte. 

Die Teilnehmer garantieren für die Einhaltung der "guten Sitten" und haben sich verpflichtet, keine Inhalte einzustellen, die durch Formulierung, Inhalt, optische Aufmachung und den verfolgten Zweck gegen geltendes Recht verstoßen. 

Die Gemeinde Schwaikheim prüft regelmäßig, ob Inhalte gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Bei einem erkannten Verstoß wird der Inhalt gelöscht. Die Gemeinde behält sich weitere Sanktionen vor. Die Gemeinde übernimmt damit jedoch keine Verpflichtung auf vollständige und jederzeitige Prüfung der Beiträge.