Gemeinde Schwaikheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Das Jugendamt gewährt Zuschüsse für die Kinderbetreuungsgebühren

 

Zuschüsse zu Gebühren für die Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen sind möglich, wenn Ihr Kind

  • eine Kinderkrippe
  • eine Regelkindergartengruppe
  • eine Kindergartengruppe mit verlängerten Öffnungszeiten
  • eine Ganztagskindergartengruppe
  • einen Hort/Hort an der Schule

besucht und die Kindertageseinrichtung eine Betriebserlaubnis nach § 45 SGB VIII besitzt.

Gerne beraten wir Sie auch telefonisch. Ansprechpartner, geordnet nach Zuständigkeit, die sich nach den Anfangsbuchstaben des Nachnamens Ihres Kindes richtet, finden Sie in der Kontakt-Übersicht am Ende dieser Seite.

Gesetzliche Grundlage und Kostenübernahme

Gesetzesgrundlage sind §§ 22 und 23 SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfegesetz). Die Berechnung der Kostenübernahme erfolgt entsprechend den Sozialhilfevorschriften des 12. Sozialgesetzbuches. Damit das Kreisjugendamt prüfen kann, ob die Kosten übernommen werden, muss ein Antrag gestellt werden. Dieser kann schriftlich oder bei einer persönlichen Vorsprache gestellt werden. Eine Terminvereinbarung innerhalb unserer Öffnungszeiten ist nicht erforderlich.

Die Kosten für die anfallenden Gebühren können abhängig von Ihrem Einkommen ganz oder teilweise vom Kreisjugendamt übernommen werden, sofern die Voraussetzungen dafür gegeben sind und die Kinderbetreuung erforderlich (z.B. aufgrund der Erwerbsfähigkeit / Schulbesuchs der Eltern / des Elternteils) ist. Darüberhinaus ist die Erforderlichkeit auch gegeben, wenn das Kind das erste Lebensjahr vollendet hat und eine Regelbetreuung besucht.

Benötigte Unterlagen zur Antragsstellung

Für die Bearbeitung Ihres Antrags werden unter anderem folgende Unterlagen benötigt:

  • Gehaltsnachweise der letzten drei Monate zzgl. Sonderzahlungen (Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, o.ä.)
  • Belege für sonstige Einkünfte und Sozialleistungen (z.B. Unterhalt, Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Rente, Wohngeld, Kinderzuschlag, etc.)
  • Einkommensunterlagen bei Selbständigen
  • Nachweise über Kosten der Unterkunft
  • Nachweise über Ausgaben für Versicherungen Nachweise über Ausgaben für besondere Belastungen (z.B. Darlehen)

Bitte beachten Sie, dass die Kosten nicht rückwirkend, sondern erst ab Antragstellung übernommen werden können. Eine Entscheidung über die Kostenübernahme ist erst möglich, wenn alle Anträge und Unterlagen vollständig sind.

Kontakte

A - Ag / Wac - Wal
Frau Mildenberger
07151 501-1684
j.mildenberger(@)rems-murr-kreis.de

Ah - Deh
Frau Wegner
07151 501-1424
u.wegner(@)rems-murr.kreis.de

Die - Durd / Wam - Wein
Frau Werthmann
07151 501-1937
j.werthmann(@)rems-murr-kreis.de

Dure - Ib
Frau Bubeck
07151 501-1427
a.bubeck(@)rems-murr-kreis.de

Ic - Ise / Weio - Well
Frau Pophal
07151 501-1456
k.pophal(@)rems-murr-kreis.de

Isf - Jne
Frau Kessel
07151/501-1756
k.kessel(@)rems-murr-kreis.de

Jnf - Nia
Frau Wöpp
07151/501-1938
p.woepp(@)rems-murr-kreis.de

Nib - Ozd / Welm - Wid
Herr Augustin
07151/501-1681
s.augustin(@)rems-murr-kreis.de

Oze - Toum
Frau Kühl
07151/501-1731
c.kuehl(@)rems-murr-kreis.de

Toun - Wab
Frau Gruber
07151/501-1964
j.gruber(@)rems-murr-kreis.de

Wac - Wim
siehe Vertretung Frau Schütz

Win - Yas 
Frau Wahl
07151/501-1687 
u.wahl(@)rems-murr-kreis.de

Yat - Z / Wie - Wim
Frau Rottweiler
07151/501-1689
m.rottweiler(@)rems-murr.kreis.de

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeinde Schwaikheim
Marktplatz 2 - 4
71409 Schwaikheim

Tel.: 07195 582-0
Fax: 07195 582-49

E-Mail schreiben