Gemeinde Schwaikheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Eltern, Familie, Jugendamt

Auf Grundlage der ersten Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Verordnung vom 16.05.2020 kann die Kinderbetreuung bis hin zu einem eingeschränkten Regelbetrieb weiter ausgeweitet werden.

Neben den bisher zur Teilnahme an der Notbetreuung berechtigten Kinder, dürfen nun auch weitere Kinder aufgenommen werden, wenn die Aufnahmekapazitäten ausreichen. Aufgrund der Reduzierung der Gruppengrößen auf 50 % sind diese aber begrenzt. Eine Aufnahme der Kinder darf nur in der Einrichtung erfolgen, in der das Kind bereits betreut wurde.


Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Die Beantragung erfolgt direkt über die Gemeinde Schwaikheim. Eine Anmeldung über die Kitas ist nicht möglich. Die Entscheidung, welche Kinder aufgenommen werden, trifft die Gemeindeverwaltung.
  • Anträge auf Betreuung können wöchentlich bis spätestens Montag 12 Uhr für die darauffolgende Woche eingereicht werden. Die Aufnahmekapazitäten werden wöchentlich überprüft.
  • Vorrangig werden gemäß der Coronaverordnung des Landes Kinder aufgenommen, die nach § 1b Abs. 2 zur Teilnahme an der erweiterten Notbetreuung berechtigt sind. Berechtigt zur Teilnahme an der erweiterten Notbetreuung sind Kinder, für die der örtliche Träger der öffentlichen Jugendhilfe feststellt, dass die Teilnahme an der Notbetreuung zur Gewährleistung des Kindeswohls erforderlich ist.

Ebenfalls teilnahmeberechtigt sind Kinder, deren Erziehungsberechtigte beide

  • einen Beruf ausüben, dessen zugrundeliegende Tätigkeit zur Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur nach Absatz 8 beiträgt, oder
  • eine präsenzpflichtige berufliche Tätigkeit außerhalb der Wohnung wahrnehmen und dabei unabkömmlich sowie durch ihre berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind, oder
  • Kinder mit einem vom Träger der öffentlichen Jugendhilfe oder der Leitung der Einrichtung festgestellten besonderen Förderbedarf.

Wenn Ihr Kind zum vorgenannten Personenkreis gehört, füllen Sie den "Antrag Notbetreuung ab dem 18.05.2020" aus, den Sie über den Link weiter unten downloaden können. Bitte schicken Sie den vollständig ausgefüllten Antrag per E-Mail an sandra.kittl(@)schwaikheim.de.

Gehört Ihr Kind nicht zum Personenkreis, der für die erweiterte Notbetreuung berechtigten, füllen Sie bitten den "Antrag Notbetreuung - nicht erweiterter Personenkreis" aus, den Sie ebenfalls weiter unten downloaden können. Bitte schicken Sie den vollständig ausgefüllten Antrag per E-Mail an sandra.kittl(@)schwaikheim.de.

  • Es werden nur Kinder aufgenommen, die auch schon bisher einen Betreuungsplatz in einer Schwaikheimer Kindertagesstätte hatten oder die eine Platzzusage für den aktuellen Monat erhalten haben. Eine Eingewöhnungsphase kann momentan nicht angeboten werden.
  • Bei der Bring-und Abholsituation ist zum Personal und zu anderen Eltern ein Mindestabstand von mindestens 1,5 Meter einzuhalten. Die Bring- und Abholsituation wird entweder an der Eingangs- oder Terrassentür und nur mit Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes erfolgen. Eltern dürfen die Einrichtung nicht betreten. Bitte beachten Sie hier die aufgehängten Plakate der Einrichtungen.
  • Gespräche mit den Erziehern und Erzieherinnen sollten so kurz wie möglich gehalten werden, in dringenden Fällen, können Sie ein Telefongespräch vereinbaren.
  • Kinder mit Krankheitssymptomen dürfen nicht betreut werden. Wir bitten um Verständnis, dass die Kinder von den Fachkräften nach ihrem Gesundheitszustand befragt werden müssen. Kinder dürfen nur in die Einrichtung gebracht werden, wenn sie mindestens 24 Stunden symptomfrei sind.
  • Kinder, die Kontakt mit jemandem hatten, der sich angesteckt hat, dürfen nicht in die Notbetreuung.
  • Aktuell bitten wir Sie, Ihrem Kind zum Mittagessen ein Vesper mitzugeben. Wenn Sie ein Mittagessen wünschen, melden Sie sich bei Herrn Untermann (Markus.Untermann@schwaikheim.de, Tel. 07195 / 582-56).
  • Bitte beachten Sie, dass die Betreuung von Schulkindern während der normalen Schulzeit von der Ludwig-Uhland-Gemeinschaftsschule selbst abgedeckt wird. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.l-u-gms.de/. Die Notgruppe der Schule ist allerdings derzeit voll besetzt.

Wichtiger Hinweis: Die Kindertagesstätten sind wie bereits mitgeteilt in der 2. Pfingstferienwoche geschlossen. Die Schließung umfasst auch die Notbetreuung.
Bitte beachten Sie: Gebührenerhebung während der Notbetreuung 
Die Gebühren für die Notbetreuung im Kinderbetreuungsbereich werden entsprechend der Satzung über die Benutzung von Kindergärten und Krippengruppen erhoben. Dabei ist der für das jeweilige Kind festgelegte Umfang der Notbetreuung Grundlage für die Gebührenerhebung. Für die Monate April und Mai wurde eine anteilige Soforthilfe vom Land ausbezahlt. Der Einzug der Gebühren für diese Monate ist nicht erfolgt. Für die Kinder, die eine Betreuung in Anspruch genommen wurde, wird eine Gebührenerhebung gemäß Satzung erfolgen. Über den Umgang mit der Gebührenerhebung in den folgenden Monaten wird noch entschieden.


Aktualisiert (07.05.2020;08:53 Uhr): Die Spielplätze haben unter diesen Regeln wieder geöffnet.


Aktualisiert (09.04.2020;11:42 Uhr): Die Agentur für Arbeit hat eine Pressemitteilung zu Erleichterungen für den Bezug des Kinderzuschlags veröffentlicht.


Das Kreisjugendamt weist darauf hin, dass auch in der Coronakrise das Kindeswohl nicht aus dem Blick gelassen werden darf.

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeinde Schwaikheim
Marktplatz 2 - 4
71409 Schwaikheim

Tel.: 07195 582-0
Fax: 07195 582-49

E-Mail schreiben

Statistisches Landesamt BW

Hier finden Sie Daten und Fakten über die Kommunen in Baden-Württemberg.
Weiter zur Homepage